Planet of Tech

Gearbest versüßt den Feiertag mit Smartphone-Deals Anzeige

Bei dem nachfolgenden Artikel handelt es sich um Werbung.

Der Onlinehändler Gearbest hat (wie immer) pünktlich zum Feiertag günstige Technik-Gadgets parat. Im folgenden Artikel möchten wir euch drei unschlagbare Angebote näher bringen. Wer jetzt nicht zuschlägt ist quasi selber Schuld.

 

3. Lenovo Lemo K3

Lenovo ist in der Smartphone-Branche bereits für unschlagbare Preis-Leistungsverhältnisse bekannt. Das Lemo K3 kann sich hier besonders sehen lassen. Das großzügige fünf Zoll IPS Display wird von einem 1,2 GHz Quad-Core Qualcomm Prozessor versorgt und löst in 1.280×720 Pixel auf. Das LTE-fähige Smartphone kommt außerdem mit 16 Gigabyte internem Speicher, einem Gigabyte Arbeitsspeicher und ist zudem DualSIM fähig. Die Hauptkamera des Lemo K3 hat immerhin acht Megapixel, die Frontkamera zwei. Selbst der Preis fällt mit 81 Euro bei Gearbest* äußerst Gering aus. Einziger Nachteil: das Smartphone wird noch mit Android 4.4 KitKat ausgeliefert.

 

20160418142011_70252 gearbest Gearbest versüßt den Feiertag mit Smartphone-Deals 20160418142011 70252 660x660

 

2. HOMTOM HT3 Pro

Auch das HT3 Pro von HOMTOM möchten wir euch ans Herz legen. Die Spezifikationen des günstigen Smartphones sind unverschämt gut. Wie auch beim Lenovo Lemo K3 hat das HOMTOM HT3 Pro ein fünf Zoll IPS-Display, welches ebenfalls in HD auflöst. Als Prozessor kommt ein 64-Bit Octa-Core Prozessor von MediaTek zum Einsatz. Das LTE-Smartphone ist gleicherweise mit 16 Gigabyte intern ausgestattet, besitzt allerdings zwei Gigabyte Arbeitsspeicher. Als Benutzeroberfläche dient Android 5.1 Lollipop. Das DualSIM Gerät unterstützt mehr Mobilfunkbänder im Vergleich zum Lemo K3. Mit an Bord sind die acht Megapixel Haupt- und eine zwei Megapixel Frontkamera. Mit einem Preis von gerade einmal 77 Euro*, fällt der Preis bei Gearbest relativ günstig aus.

 

gearbest Gearbest versüßt den Feiertag mit Smartphone-Deals ht 660x660

 

1. Ulefone Vienna – Grässlicher Name, tolle Technik

Den ersten Platz des „Rankings“ belegt das Ulefone Vienna. Und das zu recht! Denn für einen Aufpreis von gerade einmal 80 Dollar, erhält der Kunde ein nahezu vollständiges High-End Smartphone. Gearbest verlangt dafür gerade einmal 150 Euro*. Das 5,5 Zoll große Phablet löst im Gegensatz zu seinen kleineren Konkurrenten in FullHD auf und wird von Gorilla Glas 3 geschützt. Als Prozessor dient ein 1,3 Gigahertz getakteter Octa-Core Prozessor von MediaTek mit 64-Bit Architektur. Der interne Speicher beläuft sich auf stolze 32 Gigabyte und der Arbeitsspeicher auf drei Gigabyte. LTE, zwei SIM-Slots und sogar ein Fingerabdrucksensor sind im Ulefone Vienna eingebaut. Die Hauptkamera besitzt stolze 13 Megapixel und die Frontkamera fünf Megapixel.

 

20160315163623_18414 gearbest Gearbest versüßt den Feiertag mit Smartphone-Deals 20160315163623 18414 660x660

* Affiliate Link

 

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Werbung

Werbung

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen gesponserten Artikel. Dieser gesponserte Artikel kann von uns, als auch von unserem Kunden verfasst worden sein. Handelt es sich um einen Testbericht, so wurde dieser auf jeden Fall in der TechnikSurfer Onlineredaktion verfasst. Der Kunde hat keinen Einfluss auf die Bewertung bei einem Testbericht.


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.