Planet of Tech

Gearbest und der Smartphone-Wochenenddeal Anzeige

Bei dem nachfolgenden Artikel handelt es sich um Werbung.

Gearbest legt auch dieses Wochenende wieder los. Der chinesische Onlinehändler hat wieder zwei Smartphones im Angebot, bei welchen man nicht wegschauen sollte. Während das eine Gerät vor allem für Einsteiger gedacht ist, handelt es sich bei dem zweiten Rabattschlager durchaus um ein High-end Gerät der günstigeren Preisklasse. Wer ein Smartphone such sollte nun genau hinschauen.

 

Bluboo Picasso

Gearbest reduziert das ein paar Wochen alte Smartphone Bluboo Picasso. Hierbei handelt es sich um ein fünf Zoll großes Smartphone mit FullHD. An Bord ist der MediaTek MTK6580 quad-core Prozessor mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1,3 GHz. Das System wird nicht nur mit einem zwei Gigabyte großen Arbeitsspeicher, sondern auch einem 16 Gigabyte großem Speicherplatz unterstützt. Letzterer kann auf Wunsch mittels einer microSD erweitert werden. Nicht vergessen werden darf die acht Megapixel Weitwinkelkamera mit einem Winkel von 88°. Zwar ist kein LTE Modul inklusive, dafür dient das chinesische Smartphone mit DualSIM. Der 2.500 mAh große Akku ist nicht üppig, sollte aber dennoch für den Alltag ausreichen. Bluetooth 4.0 und W-LAN sind natürlich mit an Bord. Leider ist nur Android 5.1 vorinstalliert. Es ist ein Update auf Android Marshmallow wurde schon vor Wochen angekündigt. Die Neuheit kann bei Gearbest für nur rund 60 Euro ergattert* werden. Smartphoneeinsteiger sind hier sicherlich gut aufgehoben.

 

Gearbest reduziert Bluboo Picasso gearbest Gearbest und der Smartphone-Wochenenddeal 1457575725389050 630x228

 

ZTE Axon Elite

Auch die obere Preisklasse ist bei Gearbest dieses Wochenende günstiger zu haben. Hier reduziert der Onlinehändler das ZTE Axon Elite. Das 5,5 Zoll große Smartphone löst ebenfalls mit FullHD auf, kann aber vor allem mit seinem Prozessor punkten. Dieser besitzt nämlich nicht nur einen drei Gigabyte großen Speicher, sondern kommt dazu aus dem Hause Qualcomm. Hier setzt ZTE auf den Snapdragon 810, welcher auch in vielen deutschen Flaggschiffen nicht fehlen darf. Für eigene Dateien stehen 32 Gigabyte Speicher zur Verfügung. Auch die Kamera ist mit 13 Megapixel ein kleines Highlight – zumindest für den Preis. Die Front kommt in den Genuss einer acht Megapixel starken Linse. Wem das nicht ausreicht: LTE und DualSIM sind ebenfalls unter der Haube verbaut. Der Akku fällt mit 3.000 mAh schon etwas größer aus. Dafür müssen die Käufer beim Betriebssystem Abstriche machen: das ZTE Axon Elite kommt nämlich noch mit Android 5.0. Ein Upgrade auf die neuste Version ist zur Zeit eher unwahrscheinlich. Trotzdem: das Smartphone mit Fingerabdrucksensor kann durchaus überzeugen. Vor allem dieses Wochenende: denn mit nur 420 Euro kannst du dir das Smartphone bei Gearbest bestellen*. Aber das ist noch nicht alles: wenn du richtig sparen möchtest, musst du nur den Rabattcode ZTEAXON eingeben. Dann kostet das ZTE Axon Elite nur noch sensationelle 200 Euro.

 

ZTE Axon Elite bei Gearbest reduziert gearbest Gearbest und der Smartphone-Wochenenddeal 1441135305007 P 3007721

* Affiliate Link

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Werbung

Werbung

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen gesponserten Artikel. Dieser gesponserte Artikel kann von uns, als auch von unserem Kunden verfasst worden sein. Handelt es sich um einen Testbericht, so wurde dieser auf jeden Fall in der TechnikSurfer Onlineredaktion verfasst. Der Kunde hat keinen Einfluss auf die Bewertung bei einem Testbericht.


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.