Planet of Tech

Fitness-Tracker Xiaomi Mi Band 1s abermals im Angebot Anzeige

Bei dem nachfolgenden Artikel handelt es sich um Werbung.

Anfang November wurde in China der Fitnesstracker Xiaomi Mi Band 1s vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein ziemlich billiges Gerät, welches für den Preis so einiges bieten kann. Die Vorgängervariante wurde deshalb schnell zum Verkaufsschlager. Zu recht. Um den Absatz erneut zu steigern, ist der Tracker bei Gearbest wiedermal im Angebot.

Das Fitnessarmband Xiaomi Mi Band 1s bietet ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Das kleine Gerät kann nicht nur die Schritte zählen oder die Distanz messen, sondern zeigt sogar die aktuelle Herzfrequenz an. Mithilfe von Bluetooth kann das Messgerät an ein iOS- beziehungsweise Android-Gerät angeschlossen werden. Hier kommt jedoch das wahrscheinlich einzige Manko: die dafür benötigte App ist leider nur in Englisch verfügbar. Der Trost: die gesammelten Daten können auch mit Google Fit beziehungsweise Apple Health synchronisiert werden.

 

Das Xiaomi Mi Band 1s auch in Deutschland Xiaomi Mi Band 1s Fitness-Tracker Xiaomi Mi Band 1s abermals im Angebot Xiaomi Mi Band 1s Feature 680x594

 

Damit das Xiaomi Mi Band 1s immer genügend Saft hat, kommt ein 45 mAh großer Akku zum Einsatz. Für den ersten Blick sehr klein. Allerdings soll das Band damit über 30 Tage ohne Laden auskommen. Über ein eigenes Display verfügt das Xiaomi Mi Band 1s nicht. Dennoch kann das Sportgerät mit einem guten Preis punkten. Derzeit bietet der Onlinehändler Gearbest ein attraktives Angebot. Der Fitnesstracker kostet derzeit lediglich rund 30 Euro. Mit dem Gutscheincode GBMI1S kann der Preis nochmals um einige Euro gedrückt werden.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Werbung

Werbung

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen gesponserten Artikel. Dieser gesponserte Artikel kann von uns, als auch von unserem Kunden verfasst worden sein. Handelt es sich um einen Testbericht, so wurde dieser auf jeden Fall in der TechnikSurfer Onlineredaktion verfasst. Der Kunde hat keinen Einfluss auf die Bewertung bei einem Testbericht.


Ähnliche Artikel

Samsung: Note 7 Krise offiziell geklärt, Galaxy S8 kommt erst später

Samsung hat den Untersuchungsbericht zur Misere des Galaxy Note 7 vorgelegt. Das Unternehmen führt die Probleme mit dem gescheiterten Flaggschiff

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Namenssprung: Mittelklasse-Smartphone Huawei P8 lite 2017 enthüllt

Noch vor dem MWC in Barcelona stellt Huawei sein neues Mittelklasse-Smartphone für dieses Jahr vor. Überraschend dabei: der Chinese weicht

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.