Planet of Tech

Facebook testet Werbeclips in Live Videos

Facebook möchte sein Werbeprogramm weiter ausbauen und bald auch Werbeanzeigen in Live Videos schalten. Prominenten Facebook Seiten wird die Möglichkeit gegeben, selbst auszuwählen, welche Werbung geschaltet werden soll. Wie das gesamte Konzept jedoch bei kleineren Podcastern aussieht, ist unklar. Fest steht lediglich, dass aktuelle eine Handvoll Partner die neue Werbeart testet.

Facebook möchte abermals den Gewinn steigern und setzt deshalb auf eine neue Werbeform. Das soziale Netzwerk möchte künftig Werbung in Live Videos anzeigen. Dazu wird das Live Video unterbrochen, um einen kurzen Werbeclip einzublenden. Das hat der Konzern gegenüber der Website AdAge bestätigt. Die Werbevideos dürfen dabei maximal 15 Sekunden lang sein und frühestens nach fünf Minuten angezeigt werden. Gegenüber AdAge äußert Facebook, dass die neue Werbeform bereits getestet werden. Eine ganz kleine Anzahl an Partnern können die neue Werbeformate bereits buchen, wenige Seiten können diese schon ausspielen.

 

lo-c facebook Facebook Facebook testet Werbeclips in Live Videos shutterstock 426497602 660x440

 

Derzeit ist allerdings unklar, ob die Werbung durch das soziale Netzwerk erzwungen wird oder ob die Podcaster die Werbung automatisch einblenden können. Wenn die Podcaster die Anzeige manuell starten können, würde das Live Video vermutlich für 15 Sekunden pausiert werden. Hier ist es wahrscheinlich, dass auch der Podcaster mit einem geringen Geldbetrag vergütet wird. Als weitere Methode wäre denkbar, dass die Werbung einfach eingespielt wird und das Video anschließend mit 15 Sekunden Verzögerung angezeigt wird.

Derzeit steht bereits fest, dass verifizierte Seiten auswählen können, aus welcher Branche die Werbeanzeige stammen soll. Sollte eine Werbeanzeige unangebracht sein, beispielsweise wenn das Live Video aus einem traurigen Anlass stattfindet, kann diese sogar ganz unterbunden werden. Diese Möglichkeiten stehen normalen Seiten nicht zur Verfügung – sofern bei diesen überhaupt das neue Werbeformat ausgerollt wird.

 

Der Facebook Gründer Mark Zuckerberg hat sich bislang gegen Werbeanzeigen vor Videos ausgesprochen. Die Variante, welche bei YouTube zum Einsatz kommt, gefällt Zuckerberg überhaupt nicht. Laut dem Milliardär zerstöre dies das gesamte Nutzungserlebnis der Website. Der Konzern hat sich noch nicht dahingehend geäußert, wie lange der Test laufen soll. Darüberhinaus ist nicht bekannt, ob und wann die Werbung in Live Videos für weitere Werbepartner und Seiten eingeführt werden soll.

Quelle Bild: ThomasDeco / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.