Planet of Tech

Facebook Messenger bekommt Dropbox-Anbindung

Facebook und Dropbox machen gemeinsame Sachen. Wie die beiden Unternehmen heute mitgeteilt haben, bekommt der Facebook Messenger eine Dropbox-Anbindung, wodurch das Teilen von Dateien noch einfacher werden soll. Kompatible Dateien können dann direkt in der Messenger-App angeschaut und auf Wunsch gespeichert werden.

Ab sofort ist Dropbox auch im Facebook Messenger integriert. Das hat der Cloudanbieter heute morgen mitgeteilt. Künftig können sich Dateien aus der Cloud direkt aus dem Messenger heraus teilen lassen. Der umständliche Umweg über die Dropbox-App fällt weg. Dennoch muss diese weiterhin auf dem Smartphone beziehungsweise Tablet installiert sein. Um die Datei im Chat zu teilen, muss lediglich auf den Mehr-Button geklickt werden. Sofern du die aktuellen App vom Facebook Messenger als auch von Dropbox verwendest, wird dir jetzt der Cloud-Anbieter angezeigt.

 

Das Zusammenspiel von Dropbox und Facebook facebook messenger Facebook Messenger bekommt Dropbox-Anbindung Das Zusammenspiel von Dropbox und Facebook

 

Das Highlight: im Chatverlauf werden alle kompatiblen Dateien direkt angezeigt. Dazu gehören Bilder, Videos und (animierte) Gifs. Bei nicht kompatiblen Dateien wird ein Link generiert, welcher die Datei in der Dropbox-App beziehungsweise im Browser anzeigt. Dieses neue Feature steht ab sofort für iOS und Android bereit.

Heute Abend findet übrigens die F8 Konferenz statt. Einmal im Jahr präsentiert Marc Zuckerburg seine neuen Jahreshighlights für das soziale Netzwerk. Los geht’s um 19 Uhr. Auf dieser Seite kannst du das Event live verfolgen.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.