Planet of Tech

Facebook Live wird mit Warteraum und neuen Features getunet

Facebook Live wird mit Warteraum und neuen Features getunet

Facebook Live soll konkurrenzfähiger werden und wird mit neuen Funktionen ausgebaut. Die neuen Features sollen vor allem den Komfort für Broadcaster aber auch für Zuschauer deutlich steigern. Um mehr private Videos zu erhalten, gibt es eine neue Funktion mit etwas Fun-Charakter. Wann die Neuheiten ausgerollt werden, ist noch unklar.

Das soziale Netzwerk Facebook hat auf der Messe VidCon neue Funktionen für Facebook Live vorgestellt. Mit drei neuen Features soll das Livestreaming interessanter und komfortabler werden. Zu Beginn vieler Videos gibt es nicht mehr als etwas Blabla vom Broadcaster, da dieser auf mehr Zuschauer wartet. Erst wenn genug Zuschauer in den Stream gefunden haben, fangen die Meisten an. Das Warten soll künftig durch einen virtuellen Warteraum erspart werden. In dem Warteraum kann bereits über den bevorstehenden Stream kommentiert und diskutiert werden. Dazu können die Live-Videos künftig geplant werden, damit der Warteraum geöffnet und den Nutzern die Möglichkeit geboten wird, den Stream zu abonnieren. Die Interessenten bekommen dann eine Benachrichtigung, sobald der Stream startet.

 

dv-c facebook live Facebook Live Facebook Live wird mit Warteraum und neuen Features getunet Facebook Live Video Warteraum 660x513

Ein weiteres Highlight: künftig können zwei Personen gleichzeitig streamen. Der Broadcaster kann während des Facebook Live Videos eine zweite Person einladen, welche nicht in der Reichweite sein muss. Dieses Feature ist beispielsweise bei Interviews oder ähnlichem interessant, da sich die zwei Personen nicht vor eine Kamera drängen müssen. Die Funktion soll bereits Ende des Sommers freigeschaltet werden. Allerdings profitieren vorerst nur verifizierte Facebook Seiten davon. Weitere Seiten und Privatpersonen sollen kurze Zeit später folgen.

 

dv-c facebook live Facebook Live Facebook Live wird mit Warteraum und neuen Features getunet Facebook Live Video mit neuen Features 660x513

 

Damit mehr Privatpersonen zum Streamen gewonnen werden können, gibt es bei Facebook Live bald Masken. Mit der mittlerweile hauseigenen App MSQRD können sich Broadcaster verschiedenste Masken aufsetzen und so Spaß in ihren Livestream bringen. Wann dieses Feature durchstarten wird, ist noch nicht bekannt.

Quelle Bilder: appgefahren

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.