Planet of Tech

Deutsche Banken planen Online-Bezahldienst

Deutsche Banken planen Online-Bezahldienst

Ab Ende diesen Jahres möchte der deutsche Bankenverband einen Konkurrenten zu PayPal in Deutschland auf den Markt bringen. Beteiligt an dem Online-Bezahldienst sind die größten Banken Deutschlands. Nicht nur private, sondern auch genossenschaftliche.

Ende 2015 möchte der Bankenverband einen eigenen Online-Bezahldienst anbieten. Mittels diesem soll sicher und schnell online eingekauft werden und der Betrag wird vom Girokonto abgebucht. Funktionieren soll das Ganze ähnlich wie bei dem größten Konkurrent PayPal. Der Dienst soll einheitlich und institutionsübergreifend sein. Die technische Abwicklung soll von dem Unternehmen Gesellschaft für Internet und mobile Bezahlungen durchgeführt werden. Dieses Unternehmen wurde gemeinsam von den Banken gegründet.

 

An dem Projekt machen viele Banken Deutschlands mit. Es sollen genossenschaftliche sowie private Institute daran beteiligt sein. Unter anderem mischen folgende Konzerne mit: Deutsche Bank, Commerzbank, Com direct, Postbank, Hypo-Vereinsband, DZ Bank und die WGZ Bank. Die Sparkasse soll in Kürze folgen. Ein Name für den Online-Bezahldienst wurde bislang nicht bekannt gegeben.

Quelle Titelbild: nevodka / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.