Planet of Tech

Cyanogen Mod 12S für OnePlus One verfügbar

Cyanogen Mod 12S für OnePlus One verfügbar

Das Betriebssystem Cyanogen Mod 12S für das OnePlus One wurde mehrfach verschoben, zuletzt aufgrund von der fehlenden Zertifizierung durch Google. Heute Nacht war es nun soweit und das Update wurde veröffentlicht.

Vor wenigen Tagen veröffentlichte das chinesische Startup OnePlus bereits eine eigene Firmware, welche das One auf die aktuellste Androidversion bringt, nämlich OxygenOS. Nach einigen verschobenen Terminen folgte nun Cyanogen Mod 12S für das Smartphone der Chinesen. Das Upgrade auf Android 5.0.2 Lollipop wird als OTA-Update verfügbar sein und nach und nach freigeschaltet. Bis letztlich alle Nutzer das Update zu sehen bekommen, können ein paar Tage vergehen. Wer nicht warten möchte, kann das Update auch manuell durchführen. Zwar könnte dies auf einige Risiken stoßen, dennoch gibt es im Forum von OnePlus diverse Downloadlinks sowie eine Anleitung für die manuelle Installation.

 

Neben den Neuerungen und Verbesserungen durch Android Lollipop bieten die Hersteller der Firmware weitere kleine Extras. Unter anderem könnten Apps personalisiert werden und aus einer Auswahl an Designs kann ein beliebiges Design ausgesucht werden. Alternativ zu der bunten Oberfläche von Android steht dem Nutzer mit Cyanogen Mod 12S ein dunkles Design zur Verfügung. Nutzer der neuen Firmware dürfen sich auf eine sonst kostenpflichtige App freuen. Als Ersatz für die Standard-Mailapp ist der Premium-Mail-Client Boxer kostenfrei vorinstalliert. Dieser ist leistungsstärker und flexibler, als die eigentliche E-Mail Applikation von Android 5.0.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.