Planet of Tech

ConsumerReports bestätigt: Chipgate ist eine Illusion

Anfang diesen Monats kursierten viele Berichte über Chipgate beim iPhone 6s im Netz herum. Hintergrund war die Akkulaufzeit des neuen Apple-Smartphones. Grund sollen zwei verschiedene Hersteller von dem neuen Prozessor sein. Nach der Stellungnahme von Apple bestätigt ein unabhängiges Institut nun, dass der Chipskandal gar keiner ist.

Heute vor zehn Tagen bezog Apple Stellung und stritt Chipgate von sich. Hintergrund: bei der neuen iPhone 6s Generation werden Prozessoren von zwei unterschiedlichen Herstellern geliefert. Dies soll laut Netzgemeinde zu starken Unterschieden bei der Akkulaufzeit führen. Eine ausführlichere Erklärung inklusive Apples Meinung dazu findet ihr auf dem TechnikSurfer. Nun bestätigt die unabhängige amerikanische Website ConsumerReports, dass die Prozessoren zu keinerlei Unterschiede führen. Die unterschiedlichen Akkulaufzeiten waren also nur eine Illusion. Die Website hat die Geräte einem mehrwöchigen Test unterzogen und den Test vor allem unter gleichen Bedingungen durchgeführt. Eigene Meinung am Rande: Was mich persönlich verwundert: beim Bekanntwerden von Chipgate startete zeitgleich der große Medientrubel. Doch wie sieht es nun aus, wo der Skandal so gut wie abgewägt ist? Kaum einer berichtet darüber.

 

Beim iPhone 6s gibt es kein Chipgate Chipgate ConsumerReports bestätigt: Chipgate ist eine Illusion shutterstock 314716838 680x454

Quelle Bild: Neirfy / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.