Planet of Tech

Congstar geht mit neuen Prepaid-Tarifen an den Start

Nicht nur die Telekom gibt seinen Mobilfunkkunden mehr Volumen und Speed, sondern auch der Anbieter Congstar. Das hat das Unternehmen heute im Rahmen der laufenden IFA in Berlin bekanntgegeben. Hierbei handelt es sich um neue Prepaid-Tarife, welche ab Ende September gebucht werden können*. Die Preise starten bereit ab zehn Euro im Monat.

Postpaid. So heißen die neuen Prepaid-Tarife des Mobilfunkanbieters Congstar. Diese können ab Ende September bestellt werden*. Bestandskunden können auf Wunsch jederzeit in die neue Tariflinie wechseln. Zur Auswahl steht eine 24-monatige Laufzeit oder eine flexible Variante. Letztere kostet ab sofort keinen Aufpreis mehr. Sicherlich wird diese deshalb am Beliebtesten werden. Die neuen Tarife hören auf die Namen Smart, Allnet Flat und Allnet Flat Plus. Buchbar sind diese zu den Preisen von zehn, 20 sowie 30 Euro. Der sogenannte Datenturbo von Congstar erhöht nicht nur das Volumen, sondern auch die Geschwindigkeit. Dieser kann jeden Monat nach Belieben für fünf Euro zugebucht werden.

 

Congstar stellt neue Tarife vor congstar Congstar geht mit neuen Prepaid-Tarifen an den Start shutterstock 184016339 680x457

 

Der kleinste Tarif Postpaid Smart dient jeden Monat mit 300 Minuten Flat in alle deutschen Netze, sowie 100 SMS. Für das Surfen stehen 300 MB mit einer Geschwindigkeit von bis zu sieben Mbit/s zur Verfügung. Wird der Datenturbo hinzugebucht, sind 600 MB zu 14 Mbit/s verfügbar. Während der Tarif Allnet Flat lediglich mit einer Telefonflat daherkommt, bietet die Allnet Flat Plus zusätzlich eine SMS-Flat an. Das Volumen beträgt bei den beiden Tarifen 500 MB beziehungsweise ein Gigabyte mit einer Geschwindigkeit von 14 Mbit/s beziehungsweise 21 Mbit/s. Mit dem Datenturbo werden beide Tarife noch besser: die Allnet Flat kommt dann mit einem GB sowie 21 Mbit/s daher, die Allnet Flat Plus mit zwei GB sowie einer Geschwindigkeit von bis zu 42 Mbit/s.

Nachdem das gebuchte Datenvolumen aufgebraucht ist, kann optional ein SpeedOn gebucht werden. Dies ist jedoch lediglich in dem aktuellen Kalendermonat gültig und kostet zwei Euro. Der Nutzer bekommt dafür nur 100 MB mehr Volumen. Der Kunde kann monatlich zwischen den einzelnen Tarifen wechseln. Bestandskunden der alten Congstar-Tarife können jederzeit in die Postpaid-Tarife upgraden.

* Affiliate Link

Quelle Bild: 360b / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

  1. Vodafone bietet ab heute mehr Speed und Daten - nicht für alle 11 September, 2015, 14:09

    […] Viele Anbieter verbessern ihr Angebot mit mehr Speed und mehr Datenvolumen. Nach Telekom und Congstar kommt nun Vodafone. Die neuen Tarife lassen sich ab heute nutzen. Im Gegensatz zu den […]

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.