Planet of Tech

CES 2016: Acer überarbeitet Tablet-Produktfamilie

Acer präsentiert noch vor der CES 2016 in Las Vegas etliche neue Produkte. Die Highlights sind vor allem zwei neue Tablets. Während das eine Tablet vor allem für den Kindergebrauch gedacht ist, soll das Flaggschiff mit dem Microsoft Surface mithalten können. Alle Geräte können selbstverständlich auf der Messe – welche am Mittwoch offiziell beginnt – begutachtet werden.

 

Acer Aspire Switch 12 S

Das neue Flaggschiff hört auf den Namen Acer Aspire Switch 12 S. Hierbei handelt es sich um ein Convertible, welches mit der neuen Surface Reihe von Microsoft mithalten soll. Das 12,5 Zoll große Tablet kommt standardmäßig mit einem FullHD IPS Display daher. Wer noch etwas Geld in der Tasche hat kann optional zu einem UltraHD Display greifen. Die Tastatur kann an das Gerät angedockt werden und lässt sich dadurch leicht entfernen. Bei dem Prozessor wird auf einen Intel Core M gesetzt. Welcher Chip genau zum Einsatz kommt, wird nicht bekannt gegeben. Auch bei der Größe vom Arbeitsspeicher und des Speicherplatzes hat der Kunde die Qual der Wahl. Von Haus aus wird auf einen vier Gigabyte großen Arbeitsspeicher gesetzt, welcher auf Wunsch auf bis zu 16 Gigabyte erweitert werden kann. Beim Kauf kann gewählt werden, ob der interne Speicher 128 Gigabyte ode 256 Gigabyte groß sein soll. Selbstverständlich kommen bei dem Speicher SSDs zum Einsatz.

Das 800 Gramm schwere und 17,3 Millimeter dicke Aluminium-Tablet bekommt einige Anschlüsse verpasst. Darunter ein Thunderbolt 3 Port, ein USB Type C, zwei USB 3.0, ein microHDMI sowie ein microSD Anschluss. Acer verbaut auf der Rückseite die Intel RealSense 3D R200 Kamera. Die Front löst mit HD auf. Bei dem Betriebssystem setzt der Taiwanese auf Windows 10. Die Standardkonfiguration wird 1.199 Euro kosten. Der Verkauf in Deutschland beginnt bereits im Februar.

 

Acer Aspire Switch 12 S Acer CES 2016: Acer überarbeitet Tablet-Produktfamilie Acer Aspire Switch 12 S

 

Acer Iconia One 8

Acer stellt mit dem Iconia One 8 auch ein familienfreundliches Tablet vor. Das acht Zoll große IPS Display bekommt eine 1.280×800 Pixel starke Auflösung verpasst. Als Prozessor kommt der MediaTek MT8163 mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher zum Einsatz. Der 16 Gigabyte große Speicher kann auf Wunsch mit einer microSD Karte erweitert werden. Neben einer fünf Megapixel Kamera ist auch eine zwei Megapixel starke Kamera verbaut. Der Akku sorgt für Laufzeiten von bis zu neun Stunden. Neben Android 5.1 Lollipop als Betriebssystem ist die Iconia Suite bereits vorinstalliert. Zu einem Upgrade auf Android 6.0 schweigt sich der Hersteller noch aus. Mit dem Acer Iconia Center können die Eltern die Tabletbenutzung ihrer Kinder überwachen. Neben einer bestimmten Nutzungsdauer können auch Internetseiten und Apps beschränkt werden.

Das kleinere Tablet der Iconia Reihe wird für einen Preis von 129,99 Euro verkauft. Das Release findet in einigen Ländern noch diesen Monat statt. Dazu gehört unter anderem auch Deutschland.

 

Acer Iconia One 8 Acer CES 2016: Acer überarbeitet Tablet-Produktfamilie Acer Iconia One 8

Quelle Bilder: Acer

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.