Planet of Tech

Bei Google Play kann jetzt mit Vodafone bezahlt werden – exklusiver Rabatt zum Start

Im Google Play Store gibt es eine neue Zahlungsmöglichkeit. Mit dem britischen Provider Vodafone können ab sofort Apps, Musik und mehr bezahlt werden. Dafür wird lediglich ein Mobilfunkvertrag benötigt. Alternativ können sogar Prepaid-Karten verwendet werden. Zum Start von der neuen Zahlalternative gibt es Rabatt auf verschiedene Apps.

Vodafone hat heute angekündigt, ab sofort als Zahlungsmöglichkeit im Google Play Store zur Verfügung zu stehen. Wenn der Kunde über seine Handynummer bezahlen möchte, müssen keine weitere Kontodaten angegeben werden. Die Handynummer reicht für die Abrechnung aus. Nach dem Kauf von Apps, Musik, Filmen oder Büchern erhält der Kunde sofort eine Transaktionsbenachrichtigung. Der fällige Betrag wird dann in der nächsten Mobilfunkrechnung verrechnet. Prepaid-Kunden können die Zahlungsmöglichkeit ebenfalls verwenden. Hier wird der Betrag dann eben sofort von dem übrigen Guthaben abgezogen.

 

lo-c vodafone Vodafone Bei Google Play kann jetzt mit Vodafone bezahlt werden – exklusiver Rabatt zum Start 17804671233 41c88c35bf k 660x439

 

Um Vodafone Billing gleich zu Beginn anzukurbeln, hat sich der Provider eine Rabattaktion ausgedacht. Einige bekannte ausgewählte Apps sind 90 Prozent günstiger, wenn über den Mobilfunkanbieter bezahlt wird. Der Rabattcode ist bei der Bezahlung mit „Vodafone“ vorausgefüllt. Angeboten wird unter anderem die App Runtastic. Eine gesamte Übersicht der angebotenen Apps wird direkt im Google Play Store angezeigt. Ganz neu ist der Bezahldienst übrigens nicht. Schon vor längerer Zeit konnten Apps über den Mobilfunkanbieter abgerechnet werden. Allerdings wurde diese Möglichkeit eingestellt, welche jetzt eben wieder am Start ist.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.