Planet of Tech

Asus ZenWatch kommt nächstes Jahr nach Deutschland

Asus stellte auf der diesjährigen IFA seine erste Smartwatch vor, die Asus ZenWatch. Bereits im September kündigte die Firma an, dass das neue Werable nach Deutschland kommen wird, nannte aber keinen genauen Zeitpunkt. In der heutigen Pressemitteilung wurde ein genauerer Zeitraum bekannt und diesen Freitag startet ein exklusiver Verkauf der ZenWatch in extrem stark limitierter Auflage.

 

Asus ZenWatch wird es an dem 12. Dezember in dem Online Shop von Asus geben. Der Preis liegt jedoch über den im September angekündigten 199 Euro. Das neue digitale Schmuckstück wird für 229 Euro verkauft. Groß ist der Preisunterschied nicht und damit ist die Smartwatch von Asus immer noch billiger, als die aktuellen Highlights von LG oder der Moto 360.

Zwischenzeitlich gab der Konzern bekannt, dass das knapp 50 Gramm schwere Gerät ab 12 Uhr im Online Shop erhältlich sein wird. Zusätzlich in einer limitieren Anzahl, welche ebenfalls bereits bekannt ist. Nämlich: gigantische 50 Stück! Wer also noch vor Weihnachten dieses neue Gerät haben möchte, muss extrem schnell sein.

 

Asus ZenWatch ZenWatch Asus ZenWatch kommt nächstes Jahr nach Deutschland 10404383 654466214622403 7407130236310369261 n 850x601

 

Selbstverständlich ist dies nicht die einzige Chance, jedoch die erste und letzte Chance für 2014, denn die ZenWatch soll ab Anfang 2015 bei ausgewählten Händlern verfügbar und zu kaufen sein.

 

Innenleben

Die 50 Gramm schwere Uhr hat einen viereckigen Rahmen mit einer Bildschirmdiagonalen von 1,6 Zoll. Bei dem Display handelt es sich um ein WUXGA-Display. Als Prozessor kommt ein Qualcomm Snapdragon 400-SoC zum Einsatz mit einer Frequenz von 1,2 MHz. Asus ZenWatch verfügt sogar über einen integrierten vier Gigabyte Speicher, in welchem beispielsweise Lieder für die Wiedergabe über die Digitaluhr gespeichert werden können.

Als Betriebssystem dient das momentan weit verbreitete Android Wear. Zunächst kündigte Asus im September eine eigene Oberfläche für die Smartwatch an, jedoch kommt diese nun doch ausschließlich mit der Standard Android Wear Oberfläche. Als weitere Features können mit dem Wearable Präsentationen gesteuert werden und ein Tagesplaner dient zur perfekten Übersicht auf den Tagesverlauf.

 

In Thema Design ist das Gerät (vorerst) etwas eingeschränkt, da diese in nur zwei verschiedenen Farben verfügbar sein wird. Dafür gibt es das Lederarmband in verschiedenen Ausführungen.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


  1. ASUS ZenWatch 2 präsentiert 1 Juni, 2015, 10:57

    […] ZenWatch 2 vor. Hierbei handelt es sich um den Nachfolger der erst vor kurze eingeführten ZenWatch. Auch der Nachfolger der Smartwatch läuft mit dem Betriebssystem Android Wear. Seit einem recht […]

    Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.