Planet of Tech

Apple veröffentlicht neue App Musikmemos

Apple hat heute überraschend eine neue hauseigene App veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um Musikmemos – eine App, welche vor allem für Songwriter gedacht ist. Mit dem neuen Angebot soll die Apple Music Plattform für Künstler noch interessanter gemacht werden. Das neue Programm orientiert sich an Sprachmemos und bietet so einiges an Features. Die Universalapp kann auf dem iPhone und iPad installiert werden.

Apple veröffentlicht ein neues Tool für Musiker. Mit der App Musikmemos sollen die Künstler Songideen besser festhalten und umsetzen können. Die App ist von der bestehenden Application Sprachmemos inspiriert. Dennoch beherbergt das Programm viele verschiedene Features. In einem Memo können beliebig viele Tonspuren mit dem Mikrofon hinzugefügt und benannt werden. Diese Spuren können dann bewertet und ausgeblendet werden. Der Musiker kann zu dem Liederverlauf Tags hinzufügen, um beispielsweise das Intro kenntlich zu machen.

 

Apples neue App Musikmemos Musikmemos Apple veröffentlicht neue App Musikmemos Apples neue App Musikmemos 630x439

 

Die wahrscheinlich interessanteste Funktion: die App analysiert Gitarren- und Klavieraufnahmen. Mit der automatischen Erkennung von Akkorden und dem Rhythmus kann eine virtuelle Bass- und Schlagzeugspur hinzugefügt werden. Auch im Nachhinein kann der Rhythmus auf Wunsch angepasst werden. Die Datei kann zudem in GarageBand geöffnet und bearbeitet werden. Ist eine Songidee fertig, kann diese via iCloud Drive synchronisiert werden. Damit nicht genug – selbstverständlich kann die Idee auf den herkömmlichen Wegen geteilt werden. Registrierte Künstler können ihre Vorschläge sogar auf Apple Music Connect vorstellen.

Die neue Universalapp ist auch in Deutschland und Österreich verfügbar. Musikmemos ist sehr mächtig und kann deutlich mehr, als die normale Sprachmemo-Application. Wer möchte kann sich das neue Programm im AppStore herunterladen*. Ganz nach Apples Philosophie ist das Tool selbstverständlich gratis. Apple hat sogar eine deutsche Sonderseite veröffentlicht.

* Affiliate Link

Quelle Bild: appgefahren

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.