Planet of Tech

Apple tauscht Netzstecker aus – vom Mac bis hin zum iPad

Apple tauscht Netzstecker aus – vom Mac bis hin zum iPad

Nachdem Microsoft vor einigen Tagen damit begonnen hat, defekte Netzstecker zurückzurufen, zieht jetzt auch Apple nach. Der Kalifornier tauscht etliche Netzadapter aus den vergangenen Jahren aus. Nicht nur Macs, sondern auch iOS Geräte sind betroffen. Allerdings muss der alte Stecker zurückgeschickt werden.

Apple startet heute ein freiwilliges Austauschprogramm. Der Kalifornier tauscht defekte Netzstecker aus, welche zwischen 2003 und 2015 ausgeliefert wurden. Diese wurden nicht nur bei Macs, sondern auch bei iOS-Geräten mitgeschickt. Sogar die Reise-Kits sind von dem Austausch betroffen. Bei manchen Steckern können die Zinken abbrechen, wodurch der Nutzer Stromschläge abgekommen kann. Zwölf Fälle wurden dem Support bislang gemeldet, woraufhin der Rückruf gestartet wurde.

 

Apple ruft Stecker zurück Apple Apple tauscht Netzstecker aus – vom Mac bis hin zum iPad Apple ruft Stecker zurueck 630x282

 

Die Stecker lassen sich schnell erkennen. Zwischen den Schlitzen befinden sich bei kaputten Steckern vier, fünf oder gar keine Buchstaben. Befinden sich nur drei Zeichen zwischen den Schlitzen, ist der Netzstecker von dem Austausch ausgenommen. Viele Länder sind betroffen. Darunter Kontinentaleuropa, Argentinien, Australien, Brasilien, Neuseeland und Südkorea. Lediglich der Stecker selbst ist betroffen, sodass nicht das gesamte Kabel ausgetauscht wird. Um das defekte Teil zu tauschen kannst du in den nächsten Apple Shop beziehungsweise zum nächsten Retailer gehen. Alternativ kannst du anhand deiner Seriennummer online einen neuen kostenfreien Stecker beantragen.

Alle Informationen findest du auf einer extra eingerichteten Seite. Das Problem sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Alle meine Apple Geräte sind betroffen und erhalten in den nächsten Tag eine Ersatzlieferung aus Cupertino. Jedoch müssen die defekten Teile zurückgeschickt werden.

Quelle Titelbild: bloomua / Bigstockphoto

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

iPad Pro mit Face ID und neue Macs? Apple lädt zur Oktober-Keynote

Apple lädt zum Oktober-Event nach New York. Fast sicher erwartet wird ein iPad Pro mit Face ID, doch auch modernisierte Macs wären möglich und überfällig.

WWDC 2018: Alle Neuerungen im Überblick

Jährlich grüßt die Entwicklerkonferenz WWDC von Apple. Wie im vergangenen Jahr auch findet das diesjährige Event in San Jose statt

Apple-Event: Neues, günstigeres iPad mit Apple Pencil-Unterstützung in Chicago vorgestellt

Apple hat heute in Chicago ein neues 9,7 Zoll-iPad vorgestellt. Es wird etwas günstiger, adressiert vor allem Bildungskunden und unterstützt den Apple Pencil.

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.