Planet of Tech

Angriff auf Android: Amazon möchte sich tiefer in das Betriebssystem integrieren

Neusten Informationen zufolge hat Amazon den nächsten großen Schlag geplant. Der Onlinehändler möchte noch tiefer in Android integriert werden. Dabei setzt der Konzern nicht auf die Hilfe von Google, sondern sucht sich Smartphone-Hersteller. In einer gemeinsamen Kooperation sollen Geräte entwickelt werden, welche perfekt auf den Onlineshop abgestimmt sind. Wenn das mal kein Flop wird – das Fire Phone lässt grüßen.

Sicherlich können sich einige von euch noch an das Desaster des Fire Phones erinnern. Doch das lässt Amazon kalt und startet bereits den nächsten Versuch. Dieses Mal möchte der Händler nicht mit einem eigenen Gerät an den Start gehen. Vielmehr sollen die Amazon Dienste besser in das Betriebssystem Android integriert werden. Dabei soll die Kooperation über vorinstallierte Apps hinausgehen. Dazu sucht der Konzern laut The Information nach Partnerschaften mit Herstellern. Gemeinsam mit dem Entwickler soll ein Smartphone entwickelt werden, welches explizit auf den Onlineshop ausgerichtet wird. Als Betriebssystem dient Android. Im Großen und Ganzen sollen also die Google Dienste verdrängt und durch die hauseigenen Angebote ersetzt werden.

 

Amazon Angriff auf Android: Amazon möchte sich tiefer in das Betriebssystem integrieren Amazon will Smartphone Markt erneut erobern 630x420

 

Amazon möchte sich vor allem auf die Entwicklungsländer konzentrieren. In diesen werden nämlich überwiegend Android Geräte verkauft. Google legt dem Onlinehändler viele Steine in den Weg, da die Richtlinien zu streng sind. Dies soll mit den Partnerschaften umgangen werden. In Amerika war Amazon übrigens schon erfolgreich. Dort besteht schon länger eine Kooperation mit dem Provider AT&T. Der Provider liefert Apps von dem Konzern aus und bekommt Provision wenn diese geöffnet werden. Das „Fire Phone 2.0“ befindet sich also noch in der Anlaufphase. Wir sind sehr gespannt, was aus dem Ganzen wird.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Vodafone: Datenautomatik ist nicht zulässig

Immer mehr Provider verwenden eine Datenautomatik in ihren Verträgen. Diese teure Vertragsfalle möchte die Verbraucherzentrale Bundesverband verhindern und hat die

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.