Planet of Tech

Amazon Video Direct: Amazon startet weltweite Video-Publishing Plattform für Produzenten

Amazon brachte in diesem Jahr schon viel Neues ans Licht. Heute geht es mit einem großen überraschenden Schlag weiter: mit Amazon Video Direct startet eine weltweite Videoplattform für Produzenten. In mehreren Ländern können die Videos angeschaut und gekauft werden. Mit verschiedenen Modellen kann der Produzent dann Einnahmen erzielen. Das Beste dabei: die Top 100 bekommen eine Bonuszahlung von dem Internetgiganten.

Amazon Video Direct heißt die neue Video-Publishing Plattform von dem Amerikaner. Produzenten können weltweit ihre Videos bei Amazon einreichen und den Kunden in Amerika, Deutschland, Österreich, Großbritannien und Japan anbieten. Während die Videos weltweit eingereicht werden können, stehen die Inhalte nur für die oben genannten Kunden zur Verfügung. Natürlich veröffentlichen die Kreativen ihre Inhalte nicht für Lau. Dabei kann der Publisher entscheiden, wodurch die Einnahmen erzielt werden sollen.

„Wir befinden uns in fantastischen Zeiten für Kreative“, sagt Jim Freeman, Vice President Amazon Video. „Es gibt heute mehr Verbreitungsoptionen als je zuvor. Dank Amazon Video Direct gibt es nun zum ersten Mal eine Self-Publishing-Option für professionelle Filmproduzenten, um ihre Inhalte innerhalb eines Premium-Streaming-Abonnements anzubieten. Wir freuen uns, es ihnen jetzt damit noch einfacher zu machen, ihr Publikum zu erreichen – und dass dieses Publikum jetzt noch einfacher großartige Inhalte finden kann.“ (Quelle: Pressemitteilung)

 

lo-c amazon versand shopping prime Amazon Video Amazon Video Direct: Amazon startet weltweite Video-Publishing Plattform für Produzenten Amazon App auf dem iPhone 660x440

 

Zum Einen können die Videos zum Leihen oder Kaufen angeboten werden. Außerdem kann der Publisher entscheiden, ob Prime Kunden die Filme kostenfrei anschauen dürfen. Bei Letzterem basieren die Einnahmen dann darauf, wie lange die Videos angeschaut wurden. Wer möchte kann seine Inhalte auch komplett kostenfrei anbieten. Hier kommen dann Werbeeinblendungen in dem Video zum Zug. Das ist allerdings nur in Amerika möglich.

Als Ansporn hat Amazon einen eigenen Fond eingerichtet, welcher bereits eine Million Dollar Wert ist. Die Top 100 Filme von Amazon Video Direct bekommen zusätzlich zu den Einnahmen eine Bonuszahlung aus dem Fond. Die Top 100 Filme werden unter anderem mit den erzielten Einnahmen berechnet. Aber auch die Anzahl der Videoaufrufe, wie lange die Videos geschaut werden und die Kundenbewertungen spielen eine Rolle bei der Bewertung. Bereits zum Start von Amazon Video Direct stehen gute Filme für die Kunden zur Auswahl. Weitere Informationen für die Produzenten gibt es auf einer extra eingerichteten Seite.

Quelle Bild: Twin Design / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

  1. Frank Albers
    Frank Albers 16 Mai, 2016, 09:21

    Jetzt habe ich doch gerade mein erstes eBook bei Amazon veröffentlicht ;-) Amazon macht es Autoren wirklich einfach. Wenn man jetzt z.B. auch Lernvideo dort veröffentlichen könnte, wäre das natürlich nochmal eine ganz andere Nummer. Toll.

    Reply this comment
    • Moritz Krauss
      Moritz Krauss Author 16 Mai, 2016, 10:38

      Das wäre doch mal cool: ein Video von dir in Amazon. Aber dann bitte für Prime-Kunden kostenlos anbieten, das wäre richtig genial :D. Ich finde die neue Plattform aber durchaus interessant. Ich kann mir gut vorstellen, dass das Angebot Potenzial hat.

      Grüße Moritz

      Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.