Planet of Tech

Amazon startet mit neuen Fire-Tablets durch

Am heutigen Donnerstag geht der Versandhändler Amazon mit neuer Hardware an den Start. Neben dem neuen Fire TV gibt es neue Fire TabletsEines der drei Geräten soll vor allem Kunden locken, welche nicht so viel ausgeben möchten. Trotz geringem Preis soll hier ein perfektes Preis-Leistungsverhältnis dieser Preisklasse geboten werden.

 

Fire HD – zwei leistungsstarke Tablets

Neben dem Fire HD 8 wurde das HD 10 vorgestellt. Hierbei handelt es sich um Tablets mit einer Displaygröße von acht beziehungsweise 10,1 Zoll. Letzteres besitzt einen Widescreen-Bildschirm. Die Auflösung: – wie der Name schon vermuten lasst – FullHD. Angetrieben werden beide Modelle mittels eines 1,5 GHz quad-core Prozessors. Die Kamera auf der Rückseite löst mit fünf Megapixeln auf, die Front besitzt lediglich eine VGA-Kamera. Dafür ist das neue Betriebssystem Fire OS 5 Bellini von Werk aus installiert. Hierbei handelt es sich um die neuste Firmware für Amazongeräte.  Neben einer neuen Benutzeroberfläche wurden hunderte Funktionen hinzugefügt – so der Entwickler. Zum einen soll Amazon Underground implementiert sein. Zum anderen soll On Desk vor allem auf Reisen behilflich sein. Des weiteren sollen alle Amazon Dienste noch besser in das Betriebssystem integriert worden sein. Der verfügbare Speicherplatz wird automatisch mit beliebten Filmen und Serien aufgefüllt, damit der Kunde auf eine große Bibliothek auch offline zugreifen kann. Wird Speicherplatz benötigt, werden die temporär gespeicherten Filme automatisch gelöscht. Diese Funktion wird jedoch erst in wenigen Monaten zur Verfügung stehen und mittels eines Updates ausgeliefert werden.

 

Amazon Fire HD 8 Farbauswahl Fire Amazon startet mit neuen Fire-Tablets durch Fire 8 G8 ColorFan DE RGB 680x680

 

Das Fire HD 8 ist in den Farben schwarz, magenta, blau und orangerot verfügbar. Der interne Speicher ist je nach Wahl acht oder 16 GB groß und kann auf bis zu 128 GB erweitert werden. Das neue Tablet kann ab jetzt für rund 159,99 Euro vorbestellt* werden. Die ersten Tablets werden bereits am 30. September versendet. Das Fire HD 10 wird in den Farben schwarz und weiß verfügbar sein. Zur Auswahl stehen hier 16 GB und 32 GB – ebenfalls erweiterbar. Der Preis: 199,99 Euro*. Die schwarze Edition wird ab dem 30. September, die weiße Edition ab dem 30. Oktober ausgeliefert.

 

Amazon Fire HD 8 Fire Amazon startet mit neuen Fire-Tablets durch Fire 8 G8 P 30R DE RGB 680x680

 

Ein Tablet für unter 60 Euro – das neue Fire

Auch für geldsparende Kunden hat Amazon etwas in Petto: das Amazon Fire. Hierbei handelt es sich um ein Einsteigertablet in der unteren Preisklasse. Das Gerät ist sieben Zoll groß und besitzt ein IPS-Display. Im Inneren werkelt ein 1,3 GHz quad-core Prozessor und sorgt für ausreichend Power. Auch hier lässt sich der Speicher auf bis zu 128 GB erweitern. Serienmäßig sind acht GB verbaut. Die Kameras lösen mit zwei MP beziehungsweise mit VGA auf. Selbstverständlich kommt das neue Betriebssystem Fire OS 5 Bellini zum Einsatz. An Bord ist deshalb unter anderem On Desk oder Amazon Underground. Laut Amazon handelt es sich hierbei um ein perfektes Gerät zu kleinem Geld. Jeff Bezos, Gründer von Amazon:

„<<Heute machen wir einen weiteren Schritt bei unserer Mission, Premium-Produkte zu Nicht-Premium-Preisen anzubieten.>>“ (Quelle: Pressemitteilung)

Wie sich das Gerät tatsächlich schlägt, werden Tests zeigen. Der Versand beginnt ab dem 30. September. Vorbestellt werden kann das neue Tablet zu einem Preis von nur 59,99 Euro*.

Amazon Fire 7 - ein kostengünstiges Tablet Fire Amazon startet mit neuen Fire-Tablets durch fceeb9c1 7931 4abd 81b9 aa07b079df87

* Affiliate Link

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

  1. Michael
    Michael 21 September, 2015, 07:42

    Ich könnte mir vorstellen, dass vor allem das günstigste Tablet ein Renner wird. Und obwohl es nur 60 € kostet, bietet es in meinen Augen eine faire Leistung. Mit den Großen darf man es natürlich nicht vergleichen, aber das sollte man bei diesem Preis auch wissen. Schöner Artikel.

    Reply this comment
    • Moritz Krauss
      Moritz Krauss Author 21 September, 2015, 14:18

      Hallo Michael,

      ja, da wirst du recht haben. Das billige Tablet leistet zwar nicht so viel, wie seine Brüder aber für den Preis sollte das Gerät absolut gerechtfertigt sein. Gerade für die Technikeinsteiger ist das sicherlich eine Überlegung wert. Ich bin schon auf die ersten Testergebnisse gespannt.

      Viele Grüße

      Moritz

      Reply this comment

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.