Planet of Tech

Amazon bietet ab sofort Coupons für den Onlineeinkauf an

Amazon bietet ab sofort Coupons für den Onlineeinkauf an

Rabatte bei dem Onlinehändler Amazon. Das ist nichts Neues. Doch seit heute bietet der Versandhändler elektronische Rabatte, sogenannte Amazon Coupons an. Mit diesen kann man beim Kauf sparen. Für diese Coupons wurde sogar eine extra Seite eingerichtet, auf welcher alle Rabatte zu sehen sind.

Die Amazon Coupons sind seit heute in Deutschland verfügbar und auf einer extra Seite aufzufindenAmazon Coupon Amazon bietet ab sofort Coupons für den Onlineeinkauf an ir t tksu 21 l ur2 o 3*. Es gibt unterschiedliche Rabatttypen, nämlich einen festen Betrag oder ein prozentualer Anteil vom normalen Kaufpreis. Um von der Preissenkung Gebrauch zu machen, muss man sich zu aller erst einloggen. Anschließend können auf der Seite die Amazon Coupons mit Klick auf „Coupon aktivieren“ anwenden. Jetzt kann man das entsprechende Produkt in den Warenkorb legen, fertig. Der Rabatt wird nun automatisch an der Kasse eingelöst. Während manche Coupons lediglich auf bestimmte Produkte oder Kategorien angewandt werden können, gelten andere ausschließlich bei einem Spar-Abo.

 

Damit einem kein Amazon Coupon entgeht, weißt der Onlinehändler auf der entsprechenden Produktseite darauf hin. Obwohl darauf hingewiesen wird, reicht es nicht aus, das Produkt in den Warenkorb zu legen. Damit man den Preisvorteil erhält, muss auf jeden Fall vor dem Absenden der Bestellung der Coupon aktiviert werden. Kurz nach dem Start waren bereits Coupons für über 100 Produkte verfügbar. Amazon verspricht auf der Produktseite, die Angebote regelmäßig zu aktualisieren. Ein Coupon besitzt zudem über eine beschränkte Zeit. Ist diese abgelaufen, verliert es an Gültigkeit. Die Dauer ist bei jedem Coupon unterschiedlich. Zukünftig lohnt es sich also, vor dem Kauf genauer auf die Produktseite zu schauen, ob man durch Aktivierung eines Amazon Coupons sparen kann, oder nicht.

* Affiliate Link

Quelle Titelbild: JJ Studio / Shutterstock.com

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.