Planet of Tech

AgileBits erhöht Preis von 1Password – Mac und Windows betroffen

Passwortmanager sind heutzutage weit verbreitet. Einer der bekanntesten ist 1Password, welcher auch schon einige Preise abstauben konnte. Doch heute sorgt der Entwickler AgileBits für negative Schlagzeilen: die Software wurde plötzlich ohne Ankündigung um einiges teurer. Zwar sind lediglich die Desktop Versionen betroffen, dennoch dürfte die Preissteigerung so manchen Kunden verärgern.

AgileBits testet derzeit verschiedene Lizenzierungsmöglichkeiten. Vor einiger Zeit wurde 1Password for Teams eingeführt, vor Kurzen wurde ein Familienplan ins Leben gerufen. Wir haben berichtet. Bislang kostete die Software für Windows und OS X 49,99 Euro. Wer den Passwortmanager jedoch mit beiden Betriebssystemen verwenden wollte, wurde doppelt zu Kasse gebeten. Heute Nacht hat der Entwickler ohne Ankündigung den Preis angehoben. Die Software kostet jetzt stolze 64,99 Euro. Die neuen Kosten werden nicht nur bei dem Hersteller, sondern auch im Mac AppStore fällig. Wie AgileBits jetzt mitgeteilt hat, sind für diesen Preis beide Betriebssysteme inkludiert. Mit einem Kauf wird also Windows als auch OS X abgedeckt.

 

1Password wird teurer 1password AgileBits erhöht Preis von 1Password – Mac und Windows betroffen 1Password wird teurer 630x394

 

Wer die Software direkt bei AgileBits im Onlineshop erwirbt, bekommt automatisch beide Lizenzen. Wer hingegen die App im Mac AppStore bezieht, erhält zunächst nur die Apple Lizenz. Anschließend muss der Kunde auf den iTunes Beleg warten und diesen dann an sales@1password.com senden. Daraufhin bekommt der Kunde einen Lizenzschlüssel für Windows zugemailt. Wer 1Password vor der Preiserhöhung erworben hat, muss weiterhin zweimal für beide Lizenzen bezahlen.

An den Preisen für iOS und Android ändert sich nichts. Die Apps sind weiterhin kostenlos verfügbar. Wer die Pro-Features freischalten möchte, muss zehn Euro bezahlen – unabhängig davon, ob die Software auch für OS X beziehungsweise Windows erworben wurde. Während sich Parallelbenutzter von Windows und OS X freuen werden, stellt die Preiserhöhung für andere eine Frechheit dar. Schließlich sind nicht alle auf zwei Betriebssysteme angewiesen und waren deshalb mit dem bisherigen Modell zufrieden. Ich persönlich hätte es sinnvoller gefunden, wenn AgileBits einfach ein optionales Bundle mit beiden Lizenzen angeboten hätte. Wem das zu weit geht, der kann alternativ auf etliche kostenfrei Passwortmanager im Internet zurückgreifen.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Cloudbleed: Bug bei Cloudflare macht fünf Millionen Websites zum Datenleck

Eine gewaltige Sicherheitslücke bei dem CDN Anbieter Cloudflare hat monatelang für ein Datenleck bei mehreren Millionen Websites gesorgt. Der Anbieter

1Password für Mac wird intelligenter

Jeder kennt ihn, viele nutzen ihn: die Rede ist von 1Password. Der Passwortmanager ist seit heute Nacht noch intelligenter. Ein

Agilebits führt Familien-Abonnement für 1Password ein

Der bekannte Passwortmanager 1Password musste bislang für jedes Betriebssystem einzeln gekauft werden. Eine Ausnahme machten Android und iOS. Für diese beiden

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.