Planet of Tech

Acer stellt Chromebase vor

Acer hat Chromebase vorgestellt. Hierbei handelt es sich um einen All-In-One PC mit Chrome OS. Acer hat bezüglich Chromebooks einen Marktanteil von 36 Prozent und damit schon viel Erfahrung im Bezug auf Chrome OS. Eine kleine Besonderheit bei dem Chromebase ist, dass das Display auch per Touch bedienbar ist.

Acer_Chromebase Chromebase Acer stellt Chromebase vor Acer Chromebase 680x496

Das neue Gerät hat einen 21,5 Zoll großen Bildschirm mit Full-HD (1.920 x 1.080). Enthalten sind ebenfalls zwei drei Watt Lautsprecher, ein HDMI Ausgang, Bluetooth 4.0, WLAN 802.11a/b/g/n, USB 3.0/USB 2.0 Ausgänge und eine HD-Webcam. Es gibt bis jetzt noch keine Angaben zum Festplattenspeicher. Allerdings bekommt man beim Kauf des All-in-one Computers 100 GB Speicher bei Google Drive für zwei Jahre gratis hinzu. Als Prozessor ist der Tegra K1 Quad-Core von Nvidia verbaut. Wie viel RAM-Speicher dem neuen Gerät zur Verfügung steht ist bis jetzt ebenfalls unbekannt. Zum Starten benötigt der neue Computer laut Angaben des Herstellers nur 10 Sekunden.  Ab wann und für wie viel das Gerät auf den Markt kommt ist, ist noch nicht bekannt.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Oliver Perkuhn

Oliver Perkuhn

Ich heiße Oliver Perkuhn und komme aus Frontenhausen in Bayern. Ich bin am 06. Januar 1999 geboren und besuche derzeit noch die 10 Klasse einer Realschule. Da ich mich sehr für Technik, Hard- und Software interessiere, habe ich mich beim TechnikSurfer beworben.


Ähnliche Artikel

EU plant schnellen Glasfaserausbau bis 2025 – Deutsche Telekom widersetzt sich

Die Europäische Union ist bei der Digitalisierung hinten dran, allen voran Deutschland. Während in weiten Teilen der Welt bereits Glasfasernetze

Google stellt das modulare Smartphone Project Ara offiziell ein

Google hat heute offiziell bekannt gegeben, sein jüngstes Smartphone-Projekt einstellen zu wollen. Hierbei handelt es sich um Project Ara, hinter

Facebook testet Sound bei Autoplay-Videos

Videos in Facebook bekommen immer mehr Bedeutung. Nachdem das soziale Netzwerk seine Live-Videos eingeführt hat, folgten neue Werbeformen für die

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.