Planet of Tech

Abrechnung: Telefónica legt O2 und E-Plus Netz zusammen

Telefónica treibt den Zusammenschluss von O2 und E-Plus weiter voran. Ab der kommenden Woche soll es keinen Unterschied mehr zwischen den beiden Netzen geben. Bei der Abrechnung werden die Netze nicht mehr als Fremdnetze erkannt. Kunden mit einer Wunschnetz-Flat können deshalb jetzt ihr Wunschnetz ändern. Weiterhin profitieren alle Tarife von geringeren Preisen beim Telefonieren in das jeweilige andere Netz.

Telefónica geht den nächsten Schritt und legt am 14. März O2 und E-Plus noch dichter zusammen. Ab kommenden Montag macht es keinen Unterschied mehr, ob du in das O2 oder E-Plus Netz telefonierst. Beide Netze werden in der Abrechnung zusammengelegt, sodass du bei Gesprächen in das andere Netz nur noch den internen Preis (On-Net) bezahlen musst. Gleiches gilt auch für SMS und MMS. Je nach Tarif ist die Kommunikation innerhalb des O2 und E-Plus Netzes kostenfrei beziehungsweise es wird lediglich der On-Net Preis abgerechnet.

 

O2 und E-Plus werden ein Netz - Telefónica telefónica Abrechnung: Telefónica legt O2 und E-Plus Netz zusammen O2 und EPlus werden ein Netz 630x454

 

Es profitieren vor allem die Kunden, welche bislang eine Flat in das O2 oder E-Plus Netz hatten. Diese Flat gilt nämlich ab dem 14. März für beide Netze – ohne weiteren Aufpreis. Damit die Option Wunschnetz-Flat nicht benachteiligt wird, kann der Nutzer nun ein neues Wunschnetz wählen. Dabei fällt die Wahl auf Vodafone oder Telekom. Die neue Abrechnungsmethode gilt ab dem 14. März nicht nur bei O2 und E-Plus. Auch die Netze von AY YILDIZ und Ortel Mobile fallen in ein Abrechnungsnetz der Telefónica. Weitere Informationen wurden bislang nicht mitgeteilt.

Schön, dass du da bist. Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns als TechnikSurfer Leser deinen Freunden weiterempfehlen, uns auf den sozialen Netzwerken folgen und unsere App für Android oder iOS installieren würdest. Es lohnt sich - garantiert!

Moritz Krauß

Moritz Krauß

Founder & Editor in Chief


Ähnliche Artikel

Huawei Mate 9 Erfahrungsbericht: der kleine Galaxy Note 7 Ersatz

Mit dem Huawei Mate 9 hat der chinesische Hersteller ein Smartphone veröffentlicht, welches durch schnelle Technik und einen großen Bildschirm auffallen

Verschlüsselung von WhatsApp war noch nie sicher [UPDATE]

Seit etwa einem Jahr werden sämtliche Chats bei WhatsApp verschlüsselt übertragen. Damit soll verhindert werden, dass Dritte mitlesen können. Doch

TechnikSurfer wünscht einen guten Rutsch und ein technikvolles Jahr 2017

Die letzten Stunden von diesem Jahr sind angebrochen – während wir noch ein paar Stunden 2016 hinter unserer Serverzeit stehen haben,

Noch keine Kommentare vorhanden Sei der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*


Kommentare erscheinen erst nach der Freischaltung.